News

Knapp 450 Schüler sind am 28. September 2016 in der Arena „Schöne Aussicht“ gewesen, um sich über ihre beruflichen Perspektiven in unserer Region zu informieren. 45 Aussteller aus nahezu allen Berufsfeldern waren da und hatten sich inhaltlich gut auf den „Ansturm“ der jungen Leute vorbereitet.

Wie lange die jeweilige Ausbildung dauert, welche Voraussetzungen es gibt und ob das Unternehmen die Möglichkeit für Praktika anbietet, waren die wohl am häufigsten gestellten Fragen der Schüler. John Czoßek und Conrad Berger waren so schon recht zeitig während ihres Besuchs sehr zufrieden: „Wir haben in der neunten Klasse an der Lutherschule eine Praktikumswoche, die ist im November. Gerade haben wir mit Frau Weiß ausgemacht, dass wir in dieser Zeit in ihr Unternehmen, SZM Spannwerkzeuge hier in Zella-Mehlis kommen können“, erzählte John begeistert. Die beiden Jungs wollen dort in den Beruf des Industriekaufmanns hineinschnuppern.

Welche Berufe überhaupt für sie persönlich geeignet sind, hatten sie zuvor bei einem Test ermittelt, den das Internetportal www.bo-b.de anbietet, das erstmals beim Berufs- und Studien-Info-Tag in Zella-Mehlis dabei war. „Wir wollen, ähnlich wie bei einem Dating-Portal, Unternehmen und Auszubildende zusammenbringen. Dafür ermitteln wir zunächst, wo die Interessen und Bedürfnisse beider Seiten liegen“, erklärt Jan-Martin Lau. Speziell für den Tag in Zella-Mehlis gab es als Ergebnisse ausschließlich die Berufsbilder, die auch auf der kleinen Messe vertreten waren – so wussten die Besucher gleich, an welche Stände sie zielgerichtet gehen sollten.

Ohne Eltern dabei - aber natürlich wird zu Hause erzählt!

Ebenfalls erfolgreich war Emily Späth aus der 9b der Lutherschule. „Wir waren ja schon letztes Jahr dabei, daran kann ich dieses Mal gut anknüpfen. Allmählich wird es ja wirklich ernst mit der Berufswahl“, sagte sie. Zielgerichtet ist sie zur VR-Bank sowie zur Sprachschule Coburg gegangen. Ihr Praktikum im November möchte sie bei der Stadtverwaltung Zella-Mehlis absolvieren und den Praxistag im zweiten Halbjahr hofft sie bei der VR-Bank verbringen zu dürfen. „Mir gefällt diese Möglichkeit, die uns die Stadt Zella-Mehlis hier bietet. Ich komme gern mit meinen Freunden und Schulkameraden her. Woanders finden diese Messen ja eher am Wochenende statt, dann geht man eher mit den Eltern. Denen erzähle ich aber heute Abend, was ich erlebt habe!“

Neu an Bord war in diesem Jahr beispielsweise das Unternehmen Fuchs Gewürze. „Wir interessieren uns natürlich sehr für solche Messen und wollten es auch hier einmal ausprobieren. Es ist schon sehr ungewohnt, dass die jungen Leute ohne Eltern zu uns kommen, aber das muss ja nicht schlecht sein. Vor allem stellen wir fest, dass die Mädchen viel aufgeschlossener sind als die Jungs“, sagt Ausbilderin Katrin Kupfer.

Mit dem Verlauf in diesem Jahr sehr zufrieden war Petra Reinhardt, Einstellungsberaterin bei der Landespolizeiinspektion in Suhl. „Im vergangenen Jahr waren die Schüler schlechter vorbereitet, soweit ich mich erinnere. Dieses Mal waren wir positiv überrascht von den Fragen, mit denen bereits die Achtklässler auf uns zu kamen.“

Aus Zella-Mehlis waren die Schüler von achter, neunter und zehnter Klasse der Lutherschule dabei, die zehnten und elften Klassen vom Heinrich-Ehrhardt-Gymnasium und die Schüler vom SBBZ. Außerdem waren sowohl Regelschüler als auch Gymnasiasten aus Suhl und Schmiedefeld wieder mit dabei. Ein großer Dank geht an alle Aussteller, die sich so sorgfältig auf diesen Tag vorbereitet haben, auf die Lehrer, die ihre Schüler mit den richtigen Worten motiviert haben und vor allem an die SNG Suhl/Zella-Mehlis, deren Busse die Schüler aus allen Himmelsrichtungen wieder kostenlos zur Messe befördert haben!

Die Fotos vom Berufs- und Studien-Info-Tag 2016 gibt es hier.

Zum Anfang